Aktuell

Podiumsdiskussion mit Kantonsratskandidaten

Podiumsdiskussion mit Kantonsratskandidaten

Spannend – angeregt – respektvoll, die Podiumsdiskussion im Singsaal Ebni in Neftenbach war nicht einfach ein Aufeinandertreffen vier verschiedener Parteien, sondern viel mehr ein fesselndes Gespräch zu aktuellen Themen. Auf dem Podium diskutierten Horst Steinmann (SP), Urs Hans (Grüne), Martin Huber (FDP), Max Rütimann (SVP) und Monika Brühwiler (SVP), über Fusionen und die Zersiedelungsinitiative. Martin Farner (FDP) hat das Gespräch geleitet und jeweils mit einem Kurzreferat in das entsprechende Thema eingeführt.

Grosser Konsens stellte man beim Thema Fusionen fest. Die Kandidaten von links bis rechts waren sich einig, dass eine erfolgreiche Fusion auf die Bedürfnisse der Bürger zugeschnitten werden muss, bei der weder das Identitätsgefühl der Bürger mit dem eigenen Dorf, noch die Gemeindeautonomie eingeschränkt werden darf. Schnell wurden Vergleiche zur Ehe gezogen. Eine Fusion soll gut durchdacht sein, es braucht klare Regeln und man muss bereit sein, Kompromisse einzugehen, um eine erfolgreiche, gemeinsame Zukunft sicherzustellen.
Bei der Zersiedelungsinitiative schieden sich die Geister. Es bildeten sich zwei Lager und man merkte sofort, dass es ein aktuelles Thema ist, welches bewegt. Die drei bürgerlichen Kandidaten argumentierten, die Initiative sei zu extrem und weder umsetz-noch vertretbar, da der Abtausch von Land nicht realistisch ist und die Folgen der Initiative die Miet -und Landpreise in die Höhe schnellen lassen. Auf der anderen Seite verdeutlichten Steinmann und Hans die Dringlichkeit von haushälterischerem Umgang mit Bauzonen und wiesen darauf hin, wie verschwenderisch mit Land und Boden umgegangen wird. «Früher oder später ist sowieso fertig mit Bauen, spätestens wenn wir am Waldrand angekommen sind und mit der Zersiedelungsinitiative soll das verhindert werden, indem jetzt für die Zukunft geplant wird.» Ob die Initiative angenommen wird oder nicht zeigt sich am 10. Februar 2019.

Fleissig beantworteten die Podiumsteilnehmer noch Fragen aus dem Publikum. Beim anschliessenden Apéro wurde noch weiter rege diskutiert.

Fabienne Farner, 25. Januar 2019

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

23.05.2019

Gesundheitsthemen im Kantonsrat

Meine Kolumne «Kantonsrat» in der Andelfinger Zeitung

Mehr erfahren
23.05.2019

Klimawandel

Martin Farners Kolumne "Aus der Politik" in der Verbandszeitschrift "Wohneigentümer" des HEV Region Winterthur

Mehr erfahren
22.05.2019

Portrait von Martin Farner im Zürcher Bauer

Der Zürcher Bauer, Nr. 20, 17. Mai 2019

Mehr erfahren